VöV-ZH - Verein zur Förderung des öffentlichen Verkehrs im Kanton Zürich

VöV-ZH

Einloggen Einloggen

Suchen

Suchformular

Navigation

Trambeschaffung Zürich: Es geht weiter!

Aktionen:

Erstellt vor 15 Monaten durch VöV ZH
Trambeschaffung Zürich: Es geht weiter!
Erleichtert und erfreut nimmt der VöV ZH zur Kenntnis, dass das Zweitgutachten, durch VBZ und ZVV gemeinsam in Auftrag gegeben, abgeschlossen ist, die Kostengutsprache gut geheissen und der Anbieter bestimmt ist.
Stadtrat Andres Türler und VBZ-Direktor Guido Schoch haben an der heutigen, kurzfristig an gesetzten Medienkonferenz mitgeteilt, dass die Trambeschaffung nach Abschluss des zweiten Gutachtens gemäss Beschaffungsplan weitergehen kann. Die Experten des TÜV Süd attestierten den VBZ, dass „eine anbieterneutrale, plausible Auswertung“ der Offerten vorgenommen wurde. Das spricht für eine technisch und ökonomisch kompetente Arbeit der VBZ. Sofern keine Rekurse eintreffen, könnten die ersten der 70 «Flexity Zürich» von Bombardier ab Dezember 2018 auf den Zürcher Schienen verkehren; optional sind weitere 70 Fahrzeuge geplant.
Obwohl die Medienmitteilung von VBZ und ZVV gemeinsam verfasst wurde, oblag es dem Rollmaterial-beschaffer VBZ bzw. der Stadt Zürich, zur Medienkonferenz einzuladen. Der VöV ZH begrüsst es, dass sowohl Stadtrat Türler und der ebenfalls anwesende ZVV Direktor Franz Kagerbauer in der Diskussion betonten, dass bei künftigen Beschaffungen solche Gutachterfragen bereits zu Beginn gemeinsam gelöst werden müssen.PA.

Weitere Informationen unter Trambeschaffung Zürich
Medienmitteilung VöV ZH

Kommentare