IGöV Zürich - Interessengemeinschaft öffentlicher Verkehr Kanton Zürich

IGöV Zürich

Einloggen Einloggen

Suchen

Suchformular

Navigation

Seilbahnen als urbane Verkehrsmittel? Ja, ganz sicher!

Aktionen:

Erstellt vor 6 Jahren durch VöV ZH
Seilbahnen als urbane Verkehrsmittel? Ja, ganz sicher!

Das ist die einhellige Meinung der Podiumsteilnehmer
Prof., Dr. Ulrich Weidmann von der ETH,
István Szalai, CEO von Garaventa und
Dr. Peter Vollmer, a.Direktor von Seilbahnen Schweiz.


Bild: Garaventa (Seilbahn Singapore)


Zusammenfassendes Fazit aus Sicht des Moderators Peter Anderegg

  • Seilbahnen im urbanen Raum – ob Luft- oder Standseilbahnen – sind als ergänzende Transportmittel zu begrüssen
  • Der erfolgreiche Einsatz von Seilbahnen in städtischen Räumen darf nicht isoliert betrachtet werden sondern als weiterer Faden im öV-Netz
  • Die städtebauliche Integration der ganzen Infrastruktur ist ein zentraler Erfolgsfaktor
  • Pilotprojekte sind erwünscht und erhöhen die Akzeptanz durch der Bevölkerung
  • Seilbahnen müssen als öffentliches Verkehrsmittel auch so finanziert und in Verbundsysteme integriert werden
  • Die Hersteller besitzen die Erfahrung und das technische Know-how, Seilbahnen in Städten zu bauen

Ausführliche Informationen finden Sie hier

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Neuen Kommentar hinzufügen

Allgemein
Titel
Inhalt
Autor
Name
E-Mail